Speckknödel in der Suppe

Zutaten:

  • Speckknödel von KOCH
  • 3 Karotten
  • 2 Zwiebel
  • 3 Selleriestangen
  • 3 Blätter Lorbeer
  • 1 kleiner Bund Petersilie
  • 500 g Suppenhuhn (Küchenfertig)
  • 2 l Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch

Vorbereitung:

Das Suppenhuhn gründlich waschen, anschließend trocken tupfen und nach Belieben würzen.

Sellerie, Zwiebel und Karotten klein schneiden und in einem Suppentopf mit ein wenig Sonnenblumenöl anbraten. Suppenhuhn hinzufügen und kurz mitbraten. Das Ganze wird mit ca. 2 l Wasser löschen und für ca. 2 Stunden kochen. Mit Lorbeerblätter, Pfeffer, Salz und Petersilie abschmecken.

Für die Suppe kann natürlich auch Rindfleisch (Suppenfleisch) verwendet werden, je nach Geschmack.

Knödel:

In einem weiteren Topf werden die gefrorenen Speckknödel zubereitet. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Knödel 20 Minuten Kochen. Die Speckknödel aus dem Wasser heben und im Teller zusammen mit der Hühnersuppe servieren. Frisch geschnittener Schnittlauch eignet sich bestens zu diesem Gericht.

Tipp: Die Knödel direkt in der Suppe zubereiten.

Teilen Sie das Rezept!

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest

Einen Kommentar hinterlassen

Das Produkt zum Rezept

Speckknödel

Ob mit Speck, Käse oder Spinat… immer zum Verlieben.
Gehört zu den typischen Gerichten, welche in Südtirol als Landesgericht bekannt sind.

Scroll to Top