Pinsa Romana

Die weiße römische Pizza.

pinsa romana

Das Produkt

Die Pinsa Romana hat Ihren Ursprung in Rom und wird in Italien oft als weiße römische Pizza bezeichnet. Das Wort Pinsa leitet sich vom lateinischen Wort „pinsere“ ab und bedeutet „zerdrücken“ bzw.„zerstampfen“. Die Pinsa erhält Ihren Namen von den Bauern, welche für die Herstellung des Teiges mehrere verschiedene Getreidesorten zusammengepresst haben.
Die traditionelle Pinsa Romana wird ohne Belag gebacken und erst dann je nach Geschmack belegt. Beliebte Zutaten für den Pizzabelag sind: Schinken, Salami, Rohschinken, Mozzarella, Tomaten und Oliven.
Die Pinsa unterscheidet sich von der traditionellen Pizza in der Zubereitung, Form, den Zutaten und der Gehzeit. Die Gehzeit des Teiges beträgt bei der Pinsa von Koch 24 Stunden, daher ist die weiße Pizza auch sehr leicht verdaulich.

Für genauere Informationen hierzu, bitten wir Sie uns direkt zu kontaktieren.

Zubereitung:

Die tiefgefrorene Pinsa Romana auf einen Ofenrost legen und im vorgeheizten Backrohr bei 240° C für 7-8 Minuten backen.

Team Koch empfiehlt:

Wir empfehlen die Pinsa Romana mit ein wenig Olivenöl, Rohschinken, Mozzarella und Oliven zu servieren.

Füllen Sie das Formular aus, um von uns kontaktiert zu werden.

UNSERE
KATALOGE ZUM
DOWNLOAD

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und wir senden Ihnen einen Link zum Download unserer Kataloge. Danke.