Schlutzkrapfen mit Ricotta und Spinat

Testo della header

spinaci e ricotta

Das Produkt

Die traditionellen Schlutzkrapfen sind eine Nudelspezialität aus Südtirol. Sie ähneln den italienischen Ravioli und werden in Italien gerne „ravioli tirolesi“ genannt. Die Teigtaschen sind traditionell mit einer Ricotta-Spinat-Füllung gefüllt. Der Teig wird aus Roggenmehl und Weizenmehl hergestellt.
Wie Spätzle gehören auch die Schlutzkrapfen zu den Startprodukten, welche in der Firma KOCH produziert werden.

Für genauere Informationen hierzu, bitten wir Sie uns direkt zu kontaktieren.

Zubereitung:

Die gefrorenen Schlutzkrapfen in kochendes Salzwasser für ca. 5 Minuten langsam kochen, abseihen und mit brauner Butter und Reibkäse servieren.

Team Koch empfiehlt:

Wir empfehlen das Gericht als Vorspeise zu servieren oder als Komponente eines Tris.

Scroll to Top